Jim Haynes newsletters

Newsletter No. 119
Worüber ein Amerikaner in Paris genau Buch führt

Juli 1987

 

 
Foto © U.Mechthild Holter

LEUTE

Lauter Liebhaber mit Lebensart

LUXUSLISTE
Worüber ein Amerikaner in Paris genau Buch führt

Sein Adreßbuch umfaßt 16 Bände mit insgesamt 13 000 Namen: Jim Haynes, ein Amerikaner in Paris, nennt sich selbst einen bekennenden Kommunikations-Junkie. Was wohl heißt, daß er ständig mit jemandem quatschen will. Und nicht nur das. Der 52 jährige Verleger und Gastdozent in Sachen Sexualwissenschaft bietet seinen Freunden und deren Freunden gern seine luxuriöse Wohnung im 14. Arrondissement als Nachtlager an. Und wer ihm nicht zufällig zwischen den Filmfestspielen in Cannes, der Frankfurter Buchmesse oder dem Warschauer Jazz Jamboree über den Weg läuft, erhält garantiert seinen monatlichen Rundbrief. Darin stehen Alter und Oberweite seiner letzten Bettwärmerinnen oder die Menüfolge bei seinen Essen mit Yoko Ono, Germaine Greer, Roman Polanski, und alle finden es toll, wenn Haynes sich wieder meidet.

 

   
   
©Playboy Deutschland, Juli 1987
Fotos, U.Mechthild Holter
Text, Heike Melba Fendel

Atelier A-2,
83 rue de la tombe Issoire,
75014 Paris France

 

 

 

Jim Haynes' newsletter